Alle Artikel in: Kitzur Schulchan Aruch


Das Morgengebet

Siman 1

Vorschriften beim Aufstehen am Morgen

Siman 2

Vorschriften über das Händewaschen am Morgen

Siman 3

Vorschriften für das Anziehen der Kleider und das Benehmen des Menschen

Siman 4

Das Benehmen auf dem Abort und die Vorschriften für die Brachah Ascher Jatzar

Siman 5

Sauberkeit des Ortes für ein heiliges Wort

Siman 6

Einige Vorschriften für die Brachot und die Vorschriften für Baruch hu uwaruch schemo und Amen.

Siman 7

Vorschriften für die Brachot am Morgen

Siman 8

Die Dinge, die verboten sind sind, wenn der Tag angebrochen ist, bis man gebetet hat

Siman 9

Die Vorschriften für die Zizit

Siman 10

Die Vorschriften für die Teffilin

Siman 11

Die Vorschriften für die Mesusah

Siman 12

Die Vorbereitung des Körpers und die Orte, an denen man beten darf

Siman 13

Vorschriften für die Heiligkeit der Synagoge und des Lehrhauses

Siman 14

Vorschriften über die Verse des Lobgesangs (Psukej de Zimrah)

Siman 15

Vorschriften für Kaddisch, Barechu, die Verbindung von zehn Erwachsenen, und wenn ein Teil davon hinausgegangen und die Vorschriften für den Vorbeter

Siman 16

Die Vorschriften für die Unterbrechungen in den Brachot des Schmalesens und im Schmalesen

Siman 17

Die Vorschriften für das Schmalesen

Siman 18

Die Vorschriften für das Schmoneh Essre

Die Lebensführung

Siman 20 Vorschrift für die Wiederholung des Gebets durch den Vorbeter
Siman 21 Vorschrift, wie derjenige, der nicht gebetet hat, ersetzen soll
Siman 22 Die Vorschriften für Tachanun
Siman 23 Einige Vorschriften für die Vorlesung aus dem Sefer Torah
Siman 24 Vorschrift, wenn ein Fehler oder eine Untauglichkeit in der Sefer Torah gefunden wird
Siman 25 Die Vorschriften für Aschrei, Uwa Letzijon b.z. Schluss des Gebets
Siman 26 Die Vorschriften für Kaddisch der Weisen
Siman 27 Die Vorschriften für das Torahlernen
Siman 28 Die Vorschriften für die Sefer Torah und andere heilige Schriften
Siman 29 Die Tugenden, an die sich der Mensch gewöhne
Siman 30 Das Verbot der Verleumdung, der bösen Rede, der Rache und des Hasses
Siman 31 Alle Absichten des Menschen seien, dem Ewigen zu dienen
Siman 32 Schutz des Körpers auf Grund der Natur
Siman 33 Dinge, die wegen Gefahr verboten sind
Siman 34 Die Vorschriften für die Mildtätigkeit

Speisegesetze

Siman 35

Die Vorschriften für die Challah (die Absonderung v. Teig)

Siman 36

Die Vorschriften für Fleischsalzen

Siman 37

Die Vorschriften für das Untertauchen von Geräten

Siman 38

Vorschriften über das Brot von Nichtjuden, die von ihnen gekochten Speisen und ihre Milch

Siman 39

Vorschrift, wenn jemand vor der Mahlzeit etwas essen oder trinken will

Siman 40

Die Vorschriften für das Händewaschen zur Mahlzeit

Siman 41

Die Vorschriften über das Anschneiden des Brotes und die Brachah haMotzi

Siman 42

Die Vorschriften für die Mahlzeit

Siman 43

Die Vorschriften über die Brachot vor Dingen, die man während der Mahlzeit isst oder trinkt

Siman 44

Die Vorschriften für das letzte Wasser und das Tischgebet

Siman 45

Die Vorschriften für das gemeinsame Tischgebet

Siman 46

Die Vorschriften über die verbotenen Speisen

Siman 47

Die Vorschriften für Wein von Nichtjuden und das Kaschern der dazu gebrauchten Gefäße

Siman 48

Die Vorschriften der Berachot über Speisen von den fünf Getreidearten

Siman 49

Die Vorschriften für die Brachah über den Wein und die Brachah haTow wehametiw

Siman 50

Regeln über die Vorbrachah bei den Brachot über die Genüsse

Siman 51

Regeln über die Nachbrachah

Siman 52

Vorschriften für die Brachah über Baumfrüchte, Erdfrüchte und Sche'hakol

Siman 53

Vorschriften für die Brühe und die Flüssigkeit von Früchten und Kräutern

Siman 54

Die Vorschrift für die Hauptsache und die Nebensache

Siman 55

Die Vorschrift über den Vorrang bei den Brachot

Siman 56

Die Vorschrift für einen Irrtum in den Brachot

Siman 57

Die Vorschrift wenn jemand über eine Speise oder über ein Getränk die Brachah gesprochen und man ihm dann noch mehr davon bringt

Siman 58

Vorschrift für die Brachah über Wohlgerüche

Siman 59

Vorschrift für die Brachah Schehechijanu

Siman 60

Vorschrift für die Brachot des Sehens

Siman 61

Die Brachah haGomel und noch einige besondere Brachot

Siman 62

Vorschriften für das Erwerbsleben

Siman 63

Es ist verboten, mit Worten zu kränken und Menschen zu täuschen

Siman 64

Nicht mit verbotenen Dingen Geschäfte zu machen

Siman 65

Vorschriften über Zinsen

Siman 66

Vorschriften für den Geschäftsvertrag Iska

Siman 67

Vorschriften für Gelübde und Schwüre

Siman 68

Vorschriften für das Gebet auf der Reise und andere Dinge, auf die man auf der Reise achten muß

Siman 69

Das Minchagebet

Siman 70

Das Maariwgebet

Siman 71

Ordnung für die Nacht

Der Schabbat

Siman 72

Die große Heiligkeit des Schabbat; und wer ihn entweiht, ist einem Götzendiener gleich; und die Vorschriften für die Vorbereitung für den Schabbat

Siman 73

Auf welche Weise erlaubt ist, vor dem Schabbat einem Nichtjuden eine Arbeit zu geben oder ihm Geräte zu leihen oder zu vermieten

Siman 74

Vorschrift für denjenigen, der auf einem Schiff reist

Siman 75

Vorschrift für das Anzünden der Lichter

Siman 76

Vorschriften für das Gebet am Schabbat und am Jom Tow

Siman 77

Vorschriften für Kiddusch und die Mahlzeiten bei Nacht und bei Tag

Siman 78

Vorschriften für die Vorlesung aus der Sefer Torah am Schabbat und die Pflicht-Aufgerufenen

Siman 79

Vorschriften für den Maftir

Siman 80

Einiges von den am Schabbat verbotenen Arbeiten

Siman 81

Die vier Bereiche am Schabbat

Kitzur Schulchan Aruch – Siman 79: Die Vorschriften für den Maftir

§1 Bevor man den Maftir aufruft, sagt man Halb-Kaddisch. Während man Kaddisch sagt, seien sowohl die Sefer-Torah, in der man jetzt gelesen hat, als auch die Sefer Torah, in der man den Maftir lesen wird, beide auf dem Vorlese-Tisch. An einem Tag, an dem drei Sifrej-Torah gebraucht werden, braucht man die erste nicht hinzulegen.