Mischna

Podcast zu Mischnajot

Die Mischna zum hören!

Igor Itkin liest und erläutert die Mischna.

Hier geht es direkt zu den einzelnen Folgen:

  • Bawa Metzia 8.7 Pflichten des Mieters und des Vermieters
    Wenn jemand seinem Nächsten ein Haus vermietet, so ist der Vermieter verpflichtet, Türen, Riegel, Schloss und jede Sache, die eine Handwerksarbeit ist, machen zu lassen; aber eine Sache, die keine Han …
  • Bawa Metzia 8.6 Kündigunsfristen
    Wenn jemand seinem Nächsten ein Haus in der Regenzeit vermietet, so kann er ihn von Sukot bis Pessach nicht hinaussetzen. In der Sommerzeit muss man dreißig Tage zuvor aufkündigen. In großen Städten m …
  • Bawa Metzia 8.5 Mein Land, seine Bäume, wessen Früchte?
    Wenn jemand seine Ölbäume zu Holz verkauft und sie tragen Früchte, von denen ein Sea weniger als ein Viertel Log Öl gibt, so gehören diese dem Eigentümer der Ölbäume. Tragen sie aber Früchte, von dene …
  • Bawa Metzia 8.4 Erwerb durch Tausch und Zweifelsfälle
    Hat jemand eine Kuh gegen einen Esel vertauscht und jene hat geboren, oder hat jemand seine Sklavin verkauft und sie hat geboren und dieser sagt: „Bevor ich verkauft habe, hat die Geburt stattgefunden …
  • Bawa Metzia 8.3 Wann der Spediteur verantwortlich ist
    Entleiht jemand eine Kuh von seinem Nächsten, und dieser schickt sie ihm durch seinen Sohn, durch seinen Knecht oder durch seinen Boten, oder durch den Sohn, Knecht oder Boten des Entleihers, und sie …
  • Jesaja 7 Wort für Wort nach jüdischer Auslegung
    Wer ist Immanuel und wer ist seine Mutter? Vers 1 — 00:16 Vers 2 — 06:39 Vers 3 — 09:46 Vers 4 — 13:16 Vers 5 — 15:58 Vers 6 — 16:32 Vers 7 — 17:49 Vers 8 — 18:07 Vers 9 — 21:51 Vers 10-11 — 23:21 Ver …
  • Bawa Metzia 8.2 Mieter und zugleich Entleiher
    Hat jemand eine Kuh derart entliehen, dass er sie auf einen halben Tag entliehen und auf einen halben Tag gemietet, oder auf heute entliehen und auf morgen gemietet hat, oder hat er eine Kuh gemietet …
  • Bawa Metzia 8.1 Wann der Entleiher nicht bezahlen muss
    Wenn jemand eine Kuh entliehen und deren Eigentümer mit ihr entliehen oder deren Eigentümer mit ihr gemietet hat, oder wenn er zuerst den Eigentümer entliehen oder gemietet und nachher die Kuh entlieh …
  • Bawa Metzia 7.11 unerfüllbare Bedingungen
    Wer etwas ausbedingt, das dem in der Tora Vorgeschriebenen zuwiderläuft, dessen Bedingung ist ungültig. Jede Bedingung, der eine Handlung vorangeht, ist ungültig. Ist es einem möglich, irgend etwas am …
  • Bawa Metzia 7.10 Wenn ein Tier von der Bergspitze fällt
    Ist das Vieh auf gewöhnliche Weise gestorben, so ist dies ein Zwangs-Unfall; hat er es aber gequält und es ist gestorben, so ist es kein Zwangs-Unfall. Ist es auf steile Bergspitzen gestiegen und hera …