Der Tanach

Die hebräische Bibel wird auch Tanach genannt. Das Wort Tanach ist zusammegesetzt aus den Abkürzungen der Wörter Tora, Nevi’im und Ketuvim.

Bücher denen die Hand vorangestellt ist, sind als Übersetzung verfügbar.

Torah, bedeutet „Unterweisung” oder „Lehre” Buchausgaben der Tora werden auch Chumasch genannt, das bedeutet „Fünf” für die fünf Bücher Mosche aus denen die Torah besteht. Die griechische Bezeichnung Pentateuch ist ebenfalls geläufig.

Nevi’im, bedeutet „Propheten”. Diese werden nochmals in „vordere" oder „großen” und „hintere" oder „kleine” Propheten unterteilt.

Zunächst die »Vorderen« נביאים ראשונים

  • Joschua
  • Schoftim (Richter)
  • Schemuel I und II
  • Könige I und II

Die »Hinteren« נביאים אחרונים:

  • Jeschijahu (Jesaja)
  • Jirmejahu (Jeremiah)
  • Jechezkiel (Ezekiel)

Die 12 »kleineren« תרי עשר‎, :

  • Hoschea
  • Joel
  • Amos
  • Obadiah
  • Jonah
  • Michah
  • Nachum
  • Habakkuk
  • Zephaniah
  • Haggai
  • Zechariah
  • Malachi

Ketuvim, „Schriften”. Die Ketuvim entstanden in der Zeit des Babylonischen Exils. Sie werden in die poetischen Schriften (Tehillim, Buch der Sprichwörter, Ijob), die „fünf Rollen” (Buch der Lieder, Rut, Ejchah, Kohelet, Esther) und die geschichtlichen Schriften (Daniel, Esra, Nehemia, Divrej Hajamim) unterteilt.

Die drei poetischen Bücher ספרי אמ“ת:

  • Tehillim (Psalmen)
  • Mischlej (Sprüche)
  • Ijob

Die fünf Megillot חמש מגילות

Die anderen Bücher:

  • Daniel
  • Ezra
  • Nehemiah
  • Divrej Hajamim (Chroniken) I und II