Erzählungen des Talmuds

G-tt betet – Berachot 7a

R. Jochanan hat im Namen des R. Josse gesagt:

Woher lässt sich beweisen, dass der Heilige, gepriesen sei er! betet?

Es steht geschrieben01:
»Und ich werde sie zu meinem heiligen Berg bringen und sie erfreuen im Haus meines Gebetes.«
Es heißt nicht: (zum Haus) »ihres Gebetes«, sondern: »meines Gebets«.

Daraus folgt, dass der Heilige, gepriesen sei er! betet.
Was betet er?
Nach Raw Sutra bar Tovja:
Es möge mein Wille sein, dass meine Barmherzigkeit meinen Zorn bezwinge und dass meine Barmherzigkeit meine Eigenschaften offenbare und dass ich mit meinen Kindern nach der Eigenschaft der Barmherzigkeit verfahre und sie eintreten lasse weg von einem strengen Gericht.

  1. Jeschajahu 56, 7 []