Alle Artikel in: Orte

Die Mikweh

Das rituelle Bad, das mit mayim chaim ["lebendiges", nicht-stehendes Wasser] gefüllt ist, hat sogar für die meisten Jüdinnen und Juden heute etwas Rätselhaftes. Denn über die Mikve spricht man nicht. Das gilt zumindest, sofern man sie erstens ausschließlich als Instrument ehelicher Reinheit versteht – und sie zweitens überwiegend mit der Frau in Verbindung bringt.